Unser Praxisteam in Bottrop

Unser Team besteht aus zwei akademischen Sprachtherapeutinnen, einer Atem-, Sprech- und Stimmtherapeutin einer klinischen Linguistin, zwei Logopädinnen und einer Bürokraft. Durch unseren freundlichen und offenen Umgang mit den Patienten sorgen wir dafür, dass Sie sich in unserer Praxis rundum wohl fühlen.

Im Folgenden möchten wir uns Ihnen vorstellen:

Alexandra Fröhlich – Diplom-Sprachheilpädagogin

Meine Freude im Umgang mit Menschen und der Spaß an der Kommunikation haben mich zur Sprachtherapie geführt. Meine fachliche Qualifikation zur Diplom- Sprachheilpädagogin habe ich 2001 an der Universität Dortmund erworben.

In Anschluss an mein Studium war ich als Sprachtherapeutin in Praxen in Dinslaken (2001-2005) und Wuppertal (2005-2008) tätig. Neben den wertvollen Erfahrungen dort sammelte ich ebenfalls wichtige Kenntnisse als wissenschaftliche Hilfskraft im Sprachtherapeutischen Ambulatorium der Universität Dortmund (2002-2006). Im Juli 2008 gründete ich die Praxis für Sprachtherapie in Bottrop-Fuhlenbrock. Im Mai 2014 eröffnete ich eine weitere Praxis in Münster.

Damit ich meinen Patienten stets die aktuellsten Therapiemethoden anbieten kann, lege ich großen Wert auf kontinuierliche Fortbildung. So habe ich beispielsweise eine Zusatzausbildung in „Orofazialer Regulationstherapie“ und „Neuromotorischer Kontrolle“ nach Dr. Rodolfo Castillo Morales und Dr. Juan Brondo absolviert und eine Weiterbildung zur „Systemischen Beraterin und Therapeutin“ am Institut an der Ruhr in Bochum abgeschlossen.

Darüber hinaus habe ich unter anderem Fortbildungen und Seminare zu folgenden Themen besucht:

  • Sprachverständnisstörungen, Wortschatz-, Grammatik-, Artikulations- und Mundmotorikstörungen
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Sprachtherapie bei Kindern mit Down-Syndrom
  • Neurologische Störungen bei Patienten mit Dysphapie, Parkinson, ALS etc.
  • Autismusspektrumstörung – PECS
  • Therapie mit kleinen Kindern nach Barbara Zollinger
  • Stottern nach Prüß sowie Hansen/Iven
  • Poltern nach Ulrike Sick
  • Mutismus nach Dr. N. Katz-Bernstein und Dr. B. Hartmann
  • Dyspraxie  mit der Assoziationsmethode nach McGinnis und TAKTKIN
  • Lese-Rechtschreibschwäche
  • Einführung in die Diagnostik und Therapie mit AUDIVA
  • Unterstützte Kommunikation
  • Stimmstörungen

Neben meiner therapeutischen Tätigkeit biete ich regelmäßig Schulungen für Eltern und ErzieherInnen zum Thema Sprachentwicklung, Sprachstörung und Sprachförderung an. Für das Landesjugendamt Westfalen-Lippe, die Katholische Familienbildungsstätte Oberhausen sowie Klangperspektiven und Sprachraumseminare bin ich als Referentin tätig.

Ich bin ausgebildet zur Klangbegleiterin im Institut Klangperspektiven – Birgitt Wiesendt und im Peter Hess Institut. Neben der Klangarbeit in unsere Praxis gebe ich Seminare im Rahmen der Grundausbildung Klangmassage für das Institut Klangperspektiven von Birgitt Wiesendt www.klangperspektiven.com.

Tanja Staudte (geb. Oepping) – Diplom-Rehabilitationspädagogin (Praxisleitung Bottrop)

Ich habe Diplom-Rehabilitationspädagogik mit dem Schwerpunkt Sprachheilpädagogik an der Universität Dortmund studiert. Während meines Studiums konnte ich bereits wichtige Erfahrungen im sprachtherapeutischen Ambulatorium der Universität sammeln. Danach war ich in einer sprachtherapeutischen Praxis in Gladbeck tätig. Seit September 2009 gehöre ich zum Team der Praxis Fröhlich.

Die Arbeit mit den aktuellsten Therapiemethoden ist für mich selbstverständlich. Ich besuchte daher unter anderem folgende Fortbildungen:

  • Aphasie und Dysarthrie
  • Dysphagietherapie
  • Behandlungsmöglichkeiten bei Morbus Parkinson
  • Die Dysfunktion des Cervico-Cranio-Oro-Facialen Systems und ihre Therapie nach Juan Brondo
  • Unterstützte Kommunikation
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Myofunktionelle Störungen/OroNeu – ein neurophysiologischer Therapieansatz
  • Neurofunktionelle Reorganisation nach Padovan
  • Einführung in die Diagnostik und Therapie mit AUDIVA
  • Sprachtherapie bei Menschen mit Down-Syndrom
  • Mund-, Ess- und Trinktherapie im Kindesalter
  • Therapie mit kleinen Kindern nach Barbara Zollinger
  • Autismusspektrumsstörung PECS und TEACH

Nuria Hansen – Atem-Sprech-und Stimmtherapeutin

Im Jahr 1996 absolvierte ich mein Staatsexamen zur Atem- Sprech- und Stimmtherapeutin nach Schlaffhorst – Andersen.

Zuvor arbeitete ich 15 Jahre als examinierte Krankenschwester schwerpunktmäßig im Bereich Psychiatrie und Suchterkrankungen. Von 1999 – 2013 führte ich eine eigene Praxis für Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie in Bottrop. Eine Ausbildung zur systemischen Beraterin absolvierte ich 2013. Es bereitet mir viel Freude Fortbildungen und Beratungen im Bereich Sprachentwicklung und Sprachförderung, sowie Stimmseminare, Vocalcoaching anzubieten. Seit 2014 gehöre ich zum Team der Praxis Fröhlich.

Regelmäßige Fortbildungen beinhalteten bisher folgende Themen:

  • neurologische Störungen bei Erwachsenen
  • Sprachverständnis-/Wortschatz-/Grammatik-/Artikulationsstörungen
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Stottern nach Prüß sowie Hansen/Ivan
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie bei Kindern (niederländisches Apraxieprogramm)
  • Aphasie/Dysarthrophonie
  • Einführung in die Dysphagie-Therapie
  • Klangmassage nach Peter Hess und Birgitt Wiesendt
  • Stimmstörungen
  • Stimmtherapie nach der Lichtenberger Methode
  • Atemtypenlehre

Meine zweite Leidenschaft ist die Klinikclownerie, zu der ich 2006 eine Ausbildung absolvierte. Seither arbeite ich in Krankenhäusern,  Altenheimen, Hospizen und Palliativstationen mit Kindern und Erwachsenen. Als Workshopleiterin gebe ich Fortbildungen zu den Themen Resilienz / Humor / Stärkung der eigenen seelischen Gesundheit in verschiedensten Bereichen (auch im Auftrag der Stiftung „HHH Eckart von Hirschhausen“). Zudem bin ich Gastspielerin des Kinder – und Jugendtheaters „die clownixen.de“

Katharina Langer – Logopädin, Stellvertretende Praxisleitung

Meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin absolvierte ich von 2009-2012 am maxQ Institut für Logopädie in Dortmund. Anschließend studierte ich an der RWTH Aachen Logopädie und schloss das Studium erfolgreich mit dem Bachelor of Science ab.

Meine praktischen Fähigkeiten vertiefte ich durch die begleitende praktische Tätigkeit in einer logopädischen Praxis in Aachen. Seit März 2014 unterstütze ich das Team der Praxis für Sprachtherapie Fröhlich.

Bisher besuchte ich folgende Fortbildungen:

  • Wortschatzsammler- lexikalische Strategietherapie im Vorschul- und Schulalter
  • verbale Entwicklungsdyspraxie bei Kindern/TAKTKIN
  • Logopädie bei Morbus Parkinson
  • Dysphagietherapie – Kölner Befundsystem für Schluckstörungen nach Birkmann
  • Klangmassage nach Peter Hess und Birgitt Wiesendt
  • Die Dysfunktion des Cervico-Cranio-Oro-Facialen Systems und ihre Therapie nach Juan Brondo
  • Bobath Spezial für Logopäden
  • OroNeu – ein neurophysiologischer Therapieansatz
  • K-Taping in der Logopädie
  • PECS für Menschen mit Autismusspektrumsstörung

Melanie Schoida – Logopädin

Meine logopädische Ausbildung absolvierte ich bis Januar 2015 an der SRH Fachschule für Logopädie in Düsseldorf. Während meiner Ausbildung habe ich intern sowie extern, in verschiedenen Praktika, intensive Therapieerfahrungen sammeln können.
Anschließend war ich in einer logopädischen Praxis in Gelsenkirchen tätig und gehöre seit Dezember 2018 zum Team der Sprachtherapie Fröhlich.

Zusätzlich zur umfassenden Ausbildung besuchte ich bisher folgende Fortbildungen:

  • Therapie des Stotterns bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Fluency Shaping)
  • Trachealkanülenmanagement
  • Stimulationstechniken im orofazialen System
  • Kindliche Dysphagie, Pädysphagie
  • Integrale Stimmtherapie
  • Weiterbildung zur „Fachtherapeutin Neurologie“
  • K-Taping in der Logopädie
  • Die frühkindliche Essentwicklung und Fütterstörung

Weiterhin bilde ich mich in den nächsten Monaten weiter in den Bereichen:

  • Klangmassage nach Birgitt Wiesendt
  • Die Dysfunktionen des Cervico-Cranio-Oro-Facialen Systems nach Brondo

Kerstin Lütgens Seabra – Logopädin (Bachelor of Science)

Aufgewachsen in der Region Aachen erhielt ich im Jahre 2002 meinen Abschluss als Logopädin an der Hogeschool Zuyd in Heerlen, NL. Nach langjähriger Tätigkeit in einer Praxis (2002-2012) und nachfolgender Elternzeit habe ich danach im Team Sprache und Kommunikation des Gesundheitsamtes der Städte Region Aachen gearbeitet. Nach dem Umzug ins Ruhrgebiet unterstütze ich nun seit Februar 2019 das Team der Praxis Fröhlich.

Fortbildungen besuchte ich in den folgenden Bereichen:

  • Sprachentwicklungsverzögerung, Sprachentwicklungsstörung
  • Frühkindliche Essentwicklung und Fütterstörung
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie
  • Dysarthrie
  • Dysphagie
  • Elternberatung
  • Language Route Training
  • Konzentrationstraining

Sarah Wenker – Büroleitung (derzeit in Ausbildung zur Systemischen Lerntherapeutin)

Seit März 2014 gehöre ich zum Team der Praxis für Sprachtherapie Fröhlich.

Ich bin Ansprechpartnerin für Patienten, Therapeuten und leite den Bereich rund um die Praxisorganisation wie Terminvereinbarung, Anmeldungen, Abrechnung und Buchhaltung.

Weiterhin kümmere ich mich um allgemeine Aufgaben im Sekretariat und kommuniziere mit den zuständigen Arztpraxen, Krankenkassen sowie Ergo- und Physiotherapeuten.

1999 legte ich mein Staatsexamen zur Kinderkrankenschwester erfolgreich ab und arbeitete viele Jahre im Krankenhaus. Nach meinem Erziehungsurlaub habe ich anschließend in einer niedergelassenen Arztpraxis Erfahrungen im Bereich der Praxisorganisation gesammelt.

Der persönliche und freundliche Umgang mit den Patienten liegt mir schon immer sehr am Herzen und bereitet mir viel Freude. Ich stehe den Patienten gerne unterstützend zur Seite und habe immer ein offenes Ohr für ihre Fragen und Anliegen.

Aktuelles

  • zimmer7

Praxis Bottrop sucht Verstärkung

Praxis für Sprachtherapie Fröhlich in Bottrop sucht Verstärkung
Für unsere Praxis für Sprachtherapie im schönen Stadtteil Bottrop-Fuhlenbrock, suchen wir ab sofort eine engagierte Kollegin oder einen engagierten Kollegen in Voll- oder Teilzeit die/der uns in der […]

  • leistungen3.jpg

Sprachförderung im Elementarbereich

Berufsbegleitender Zertifikatskurs
10.11.-12.11.2014 und 3 weitere Terminblöcke in 2015